Katzenversicherung für zwei Katzen

Katzenversicherung für zwei Katzen
Katzenversicherung für zwei Katzen

Die Katzenversicherung für zwei Katzen ist eine gute Vorsorgemaßnahme, um die Tierarztkosten auf ein Minimum zu begrenzen, denn zwei Tiere bedeuten auch ein doppeltes Risiko bei den möglichen Kosten.


Tiere sind des Menschen beste Freunde. Insbesondere Katzen freuen sich über einen Spielgefährten, sodass in vielen Haushalten zwei Katzen ein Zuhause finden. Doch zwei Tiere bringen auch doppelte Kosten mit sich, was sich insbesondere bei den Tierarztkosten bemerkbar machen kann, wenn keine Katzenversicherung für zwei Katzen vorhanden ist. So agil eine Katze auch sein mag, regelmäßige Tierarztbesuche sind die Regel und ein erhöhtes Risiko von Krankheiten und Verletzungen betreffen insbesondere Katzen mit Ausgang, aber auch bei Wohnungskatzen muss der Gesundheitszustand nicht ein Leben lang hervorragend sein. Je eher Sie sich Gedanken um eine Katzenversicherung für zwei Katzen machen, desto geringer ist das Kostenrisiko bei notwendigen Tierarztbesuchen.

Mögliche Leistungen bei der Katzenversicherung für zwei Katzen

Es stehen die Katzen-OP-Versicherung und die Katzenkrankenversicherung zur Auswahl. Bei letzterem Schutz werden je nach Katzenversicherung verschiedene Leistungsumfänge angeboten, die für ambulante und stationäre Behandlungen die Kosten tragen. In der Regel sind die Kostenübernahmen für Diagnostik, Verbandsmaterialien, Unterkunft in der Tierklinik sowie Arzneimittel in der Katzenkrankenversicherung inbegriffen. Auch kann sie je nach Tarifwahl die Kosten für Wurmkuren oder Impfungen erstatten. Ein Auslandskrankenschutz gehört meist zum Basisversicherungsschutz der Katzenversicherung für zwei Katzen.

Katzenversicherung Angebot für zwei Katzen Bei der Katzen-OP-Versicherung handelt es sich um einen spürbar preisgünstigeren Versicherungsschutz, der wie das Wort schon sagt, sich auch lediglich auf den Operationsbereich bezieht, welcher in der Regel seltener in Anspruch genommen werden muss, wie reguläre Tierarztbesuche.
Während bei der Katzenkrankenversicherung für zwei Katzen oftmals eine Altersbeschränkung besteht, zeigt sich die Katzen-OP-Versicherung ab 5,70 €/Katze ohne diese und bietet auch den Katzen-Senioren einen Versicherungsschutz an. Allerdings bestehen bei den Operationskosten im Ausland u. U. Einschränkungen.
 
Zu den Leistungen der Katzen-OP-Versicherung zählen:
 

  • Voruntersuchungen zur OP-Vorbereitung, wie zum Beispiel Röntgen, Blutuntersuchungen, MRT
  • die finale Behandlung vor der bevorstehenden Operation
  • die Kosten für die Operation selbst
  • anschließende Nachuntersuchungen inklusive notwendigen Verbandswechsel und Wundversorgung
  • Arzneimittel

Die aktuelle OP-Statistik zeigt eine deutliche Kostensicherheit, wenn eine OP-Versicherung besteht!

Katzen OP Statistik

Unserer Schadensstatistik macht deutlich, welche Tierarztkosten am häufigsten eingereicht wurden und mittels einer passenden Katzen OP Versicherung abgedeckt waren. Betroffen sind vor allem Mehrkatzenhalter, die manchmal gar nicht so schnell ansparen können, wie das Geld beim Tierarzt wieder ausgegeben werden muss. In der Schadensstatistik enthalten sind sowohl Wohnungskatzen, als auch Freigänger Katzen. Die passende Katzenversicherung für zwei Katzen oder mehr in Form einer Katzen-OP Versicherung bietet für all` diese Eventualitäten bereits eine enorme Kostensicherheit zu einem extrem günstigen Preis!

Beispielhafte Schadensfälle zur Katzen-OP Versicherung *

4.000,-3.500,-1.489,-901,-
katze-schwarz-weisskatze-krankhauskatzeSchwarze Katze
Spielverletzung, Meniskus + KolatteralbandKatze angefahren, Dammbeinbruch, BeckenbruchGingivitis, Zahn ExtraktionBissverletzung nähen

Welche Katzenversicherung für zwei Katzen in Frage kommt, hängt nicht zuletzt von dem Alter, der Konstitution der Katzen und davon ab, ob es sich um Stubenkatzen und Freigänger-Katzen handelt, sagt hier auch das Haustiermagazin über Katzenversicherungen. Hier gilt es abzuwägen, welcher Leistungsumfang gewünscht wird, welcher sich lohnt und in welchem Verhältnis die Kosten zur Leistungsübernahme stehen.

zum Katzen OP Versicherung Vergleich

Einen umfangreichen Vollschutz bietet die Katzenkrankenversicherung

Im Gegensatz zur o.g. Katzen-OP Versicherung bietet die Katzenkrankenversicherung einen weitaus umfangreicheren Schutz.

Zu den Leistungen der Katzenkrankenversicherung zählen:

  • alle o.g. Leistungen, der Katzen-OP Versicherung sind automatisch mit eingeschlossen
  • zusätzlich alle ambulanten Tierarztkosten, auch, wenn keine Operation folgt
  • dauerhafte Übernahme von Medikamenten z. B. bei chronischen Erkrankungen
  • verlängerte stationäre Aufenthalte, bishin zu unbegrenzt
  • i.d. R. Zuschuss zur Gesundheitsvorsorge (Impfungen, Parasiten, Wurmkuren, evtl. auch Zahnstein entfernen)

Krankheiten Statistik: Mit der Katzenvollversicherung alle Tierarztkosten im Griff!

Krankheiten Statistik bei Katzen

Wie man deutlich an der Statistik erkennen kann, sind besonders reine Erkrankungen auffällig, wo eine Operation nicht unbedingt zum Tragen kommen würde und demnach in einer reinen Katzen-OP Versicherung auch nicht versichert wären. Besonders anfällig (und auffällig in unserer Statistik) für Krankheiten sind vor allem die Wohnungskatzen. Nur eine Katzenvollversicherung, die automatisch auch einen OP-Schutz beinhaltet, kann Ihnen hier die Sorgen um dauerhafte bzw. wiederholte Tierarztkosten abnehmen.

Beispielhafte Schadensfälle zur Katzenkrankenversicherung *

8.000,-7.130,-7.000,-5.437,-
Maine Coon KatzeWohnungskatzeHauskatzeMaine Coon
Impfen, Durchfall, Erbrechen, Ohren, schlechte BlutwerteStau von Katzenhaaren, anschl. GallenstauNierenkrank, 5 Wochen Tierklinik mit OP.Verdacht auf Hepatitis, Gallenblase entfernt.

Bei einer Katzenversicherung für zwei Katzen wird von den meisten Versicherungsgesellschaften ein Mehrkatzenrabatt gewährt, der im Vergleich zu den privat zu finanzierenden Tierarztkosten in Abhängigkeit des Versicherungsgebers durchaus als lohnenswert erscheinen kann, vor allem dann, wenn es sich bereits um ältere Tiere handelt.
Versicherungen ohne Altersbeschränkungen, mit hohen Deckungssummen, geringen Selbstanteilen sowie ein umfangreicher Leistungskatalog sind sicherlich empfehlenswert, damit sich die Katzeneltern finanziell auf der sicheren Seite befinden, wenn die Tiere regelmäßig tierärztliche Behandlung benötigen und entweder als Wohnungskatze anfälliger für Krankheiten sind oder als Freigängerkatzen besonders gefährdet für Verletzungen und Unfälle sind.

Identifizierung der Katzen als Schutzmaßnahme

Damit Katzenbesitzer von zwei oder mehreren Katzen sich nicht die Vorteile einer Katzenversicherungspolice für alle Tiere zu Nutze machen können, wird bei den meisten Anbietern eine Identifizierung der versicherten Katzen von den Versicherungsanbietern verlangt, die den Namen, das Geschlecht, das Alter und besondere Merkmale in Größe, Form und Farbe beinhaltet. Manche Versicherungen bestehen auf unverwechselbare Erkennungspraktiken, wie beispielsweise durch Implantation von Mikro-Chips oder Tätowierungsnummern. Auf diese Weise kann der Tierarzt jedes Tier sofort zuordnen.

Katzenversicherung Vergleich spart Zeit und Geld

Insbesondere Katzenhalter mit zwei oder mehr Katzen müssen auch auf Ihr Budget achten. Da gilt die Devise: Soviel Schutz wie möglich, aber möglichst auch so preiswert wie nur irgend geht. Hier bietet sich ein Katzenversicherung Vergleich an, der Ihnen auf einen Blick die Preise und Leistungen anzeigt. Rabatte erhält man auf die Versicherung von mehreren Katzen, Mehrjahresverträgen und nach Möglichkeit jährlicher Zahlweise, mit dem Einschluss eines eventuellen Selbstbehaltes.
zum Katzenkrankenversicherung Vergleich


* Wir sprechen hier nicht von fiktiven Zahlen, sondern tatsächlichen Leistungsfällen, die über eine passende Katzenversicherung abgewickelt wurden!

War dieser Artikel oder Beitrag verständlich für Sie?
[Total: 59 Average: 3.2]
Über Tania Dählmann 50 Artikel
Du findest mich auch auf Google+

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*