Katzenkrankenversicherung Preisvergleich

Katzenkrankenversicherung Preisvergleich
Wer im Internet nach einer schnellen und preiswerten Versicherungslösung für seine Katze sucht, hält Ausschau nach einem Katzenkrankenversicherung Preisvergleich, um einen ersten Eindruck zu gewinnen, was so eine Versicherung überhaupt kostet.

Ein reiner Katzenkrankenversicherung Preisvergleich kann jedoch nicht zum gewünschten Erfolg führen, weil es darauf an kommt, ob Ihre Katze eine Wohnungskatze oder ein Freigänger ist und in welchem Alter sich Ihre Katze befindet.

Katzenkrankenversicherung Preisvergleich mit ab… Preisen

Nur um einen groben Überblick zu erhalten, in welchem Preisbereich sich eine Katzenkrankenversicherung befindet, kann man natürlich mit „ab“ Preisen arbeiten, die jedoch sehr wahrscheinlich nicht unbedingt auf jede Katze zutreffen werden. Und ein Katzenkrankenversicherung Preisvergleich sagt leider gar nichts über das Leistungsspektrum der einzelnen Versicherung aus. Für den groben Überblick haben wir hier jedoch eine kurze Aufstellung mit den sog. „ab…“ Preisen (monatlich):

Agila Allianz Helvetia (PetCare) Uelzener
ab 13,90 € ab 18,38 € ab 15,90 € ab 28,64 €



Auch wenn in diesem Preisvergleich z. B. im ersten Moment der hohe Preis der Uelzener als abschreckend erscheint, kann man dieses Angebot beispielsweise nicht mit den anderen Angebote vergleichen: denn die Uelzener ist in unserem Preisvergleich die einzige Katzenversicherung ohne Selbstbeteiligung und leistet unbegrenzt – ohne jährliche Höchstgrenzen.


Hier ein Kurzüberblick, über die unterschiedlichen Leistungen:

  1. Agila Katzenversicherung Die Agila hat drei verschiedene Tarife am Markt. Der günstigste Tarif ist ein reiner Online Tarif mit 20% Selbstbeteiligung, einer sehr niedrigen maximalen Erstattungshöhe pro Jahr und einer Tierarztbindung. Als nächstes gibt es den Basis Tarif, der eine etwas höhere Erstattungsgrenze beinhaltet und die 20% Selbstbeteiligung beziehen sich lediglich auf Operationen ab dem 5. Lebensjahr. Der dritte Tarif ist der Exklusiv Tarif. Dieser ist natürlich von allen drei Tarifen am teuersten. Die jährliche Erstattungshöhe ist höher angesetzt, als im Basis Tarif und die Kosten einer möglichen Operation unbegrenzt. Eine Selbstbeteiligung von 20% gilt jedoch auch hier für die Op-Kosten ab einem Katzenalter von 5 Jahren. Die Preise der Agila variieren zwischen 13,90 und 32,90 € – je nach Katzenrasse, Katzenhaltung und Alter.
  2. Allianz Katzenversicherung Die Allianz hat nur einen Tarif, beinhaltet jedoch grundsätzlich eine Selbstbeteiligung von 20%. Im Gegensatz zu den anderen Angeboten enthält die Allianz Katzenkrankenversicherung keinen jährlichen Impfkosten Zuschuss, aber eine recht hohe maximale Erstattungsgrenze von 10.000 Euro/Jahr. Aber je nach Größe, Katzenrasse und Alter kann der monatliche Preis auch deutlich höher ausfallen.
  3. PetCare Katzenversicherung Die Helvetia bietet über PetCare zwei verschiedene Tarife an, den Basis und den Komfort Tarif. Der Basis Tarif liegt mit einer jährlichen Erstattungshöhe von 2.000 Euro schon mal viermal so hoch, wie der Agila Exklusiv Tarif, aber in diesem, wie auch in dem Komfort Tarif (der unbegrenzt leistet), wird eine Selbstbeteiligung von grundsätzlich 20% verlangt. Dafür gibt es hier, im Gegensatz zur Allianz auch einen jährlichen Impfkosten Zuschuss, einen Kastrationszuschuss und einen Zuschuss zur Physiotherapie. Aber auch hier berechnet sich der Preis nach der Katzenhaltung und dem Alter. Im ungünstigsten Fall kostet die Katzenkrankenversicherung bei der Helvetia dann 22,50 € + max. 30% Alterszuschlag.
  4. Uelzener Katzenversicherung Die Uelzener hat ebenfalls zwei Tarife, die sich jedoch einzig und allein darin unterscheiden, ob man den 1-fachen oder den 2-fachen Erstattungssatz wählt. Ansonsten sind alle Leistungen in beiden Tarifen identisch. Der o.g. „ab“ Preis bezieht sich auf die 1-fache Erstattung. Wählt man die 2-fache Erstattung landet man bei 35,95 €. Ist die Katze bei Versicherungsbeginn älter als 5 Jahre, kann der Einstiegspreis bei einer 10-jährigen Katze bis zu 59,92 Euro betragen, allerdings nicht zu vergesssen: für einen 100%igen Schutz mit einem jährlichen Impfkostenzuschuss, der schon einmal bis zu drei Monatsbeitrag wieder wett macht. Insbesondere bei Katzen reicht in der Regel aber auch schon die Absicherung zum 1-fachen GOT Satz der Tierärzte.

Mehr zu den einzelnen Tarifen der verschiedenen Versicherungen, finden Sie oben links in unserem Menü.


Wie Sie unserer Aufstellung sicherlich entnehmen können, hätte Ihnen die alleinige obige Auflistung rein gar nichts gebracht. Wenn Sie ernsthaft an einer Katzenkrankenversicherung interessiert sind, kommen Sie um einen Versicherungsvergleich nicht herum, der Ihnen ganz gezielt, den Preis und die versicherten Leistungen spezifisch zu Ihrer Katze anzeigt.

Gefahren beim Katzenkrankenversicherung Preisvergleich

Die billigste Versicherung ist nicht unbedingt die Beste. Die großen Preisunterschiede schlagen sich auch auf die versicherten Leistungen nieder und dauerhafte chronische Leiden sind bei einigen Angeboten aufgrund der niedrig angesetzten Leistungsgrenze für die Versicherung sehr überschaubar, heiß im Umkehrschluss jedoch auch, dass Sie gerade in solchen Fällen letztendlich eine Selbstbeteiligung haben, die Sie überhaupt nicht mehr kalkulieren können.
Wem die Katzenkrankenversicherung grundsätzlich zu teuer erscheint, hat eine günstige Alternative mit der Katzen-Op Versicherung an der Hand, die bereits ab 6,04 € mtl. erhältlich ist.

Share Button
Wie fanden Sie diesen Artikel?
[Total: 5 Average: 4.4]